Du hast den Wal!

Du hast den Wal!

Anlegestelle für Tauchgänge ins Ungedachte

Eine Intervention im öffentlichen Raum vom Performancekollektiv NUNATAK!

Einmal im Bauch eines Wals verweilen? – Die „Anlegestelle für Tauchgänge ins Ungedachte“ macht´s möglich.

Wir präsentieren der Öffentlichkeit den ersten luftgetragenen Wal der Welt an Land und bieten überdies etwa alle 20 Minuten einer entschlossenen Person die Möglichkeit, sich von Wal verschlucken zu lassen, um sich mit zukunftsträchtigen Ideen im Gepäck wieder ausspucken zu lassen.

Denn aus unserer Sicht braucht es vor dem Hintergrund der Klimakrise und den sich häufenden Katastrophen diese Ideen mehr denn je. So treibt uns die Frage um : „Was liegt mir so sehr am Herzen, dass ich es unter allen widrigen Umständen auch in Zukunft verfolgen würde?“

Die mobile Installation gibt Gelegenheit, sich an einem ungewöhnlichen Ort diesen und anderen drängenden Fragen zu widmen und wagemutig Antworten und Visionen zu teilen.

Im Außenbereich ist ein Fahrradgenerator fest installiert, mit dem die Gäste strappelnder Weise Energiespenden leisten können, um den Denk-Wal „am Leben“ zu halten.

Mit: Inka Arlt, Yvonne Johna, Christiane Wiegand und Lina Graeme
Objektentwurf und -bau: Alfredo Sciuto Ausstattung: Bärbel Haage Kostüm: Diana Aldana Paez/María Reyes Pérez Fahrradtechnik: Matthias Finck Grafik: Tobias Stiefel

Die Tauchgänge können auf Deutsch, Englisch oder Spanisch begleitet werden.

Das Perfomancekollektiv NUNATAK! hat sich im Herbst 2019 unter dem Dach der Performance- und Netzwerkinitiative K.I.E.Z.ToGo gegründet. Ziel des Kollektivs ist es, mobile Performances im öffentlichen Raum zu entwickeln, die sich mit Formen der gesellschaftlichen Teilhabe künstlerisch auseinandersetzen.

>> Aus dem Logbuch der Verschluckten

Kontakt

post@du-hast-den-wal.org

Nächste Gelegenheiten :

17.9.2021 12:00 – 18:00

zu Gast beim nah_bar_festival der KulturMarktHalle https://www.nahbar-festival.de/ Hanns-Eisler-Str. 93, 10409 Berlin

Anmeldungen für Tauchgänge am 17.09. bitte direkt auf der Festivalseite oder spontan vor Ort

24./25.09.2021
jeweils 13:00–19:00

am Orankesee in Berlin-Hohenschönhausen neben den Orankesee-Terrassen. (Orankestr. 41)

AN DIESEM WOCHENENDE IST DER WAL:

Anmeldung für Tauchgänge am 24./25.09. bitte unter post@du-hast-den-wal.org oder spontan vor Ort

Bitte beachten: Für den Besuch des Wals gilt die 3G-Regel

Termine

04./05.09.2021 je 13:00-19:00 zu Gast bei „Die Insel“ von Albrecht Fersch am Brunnen der Jugend, S-Bahnhof Hohenschönhausen

18.09.2020
14:00–19:00 vor der Mittelpunktbibliothek, Alter Markt 2, Berlin-Köpenick

11.09.2020
14:00–19:00 vor der Mittelpunktbibliothek, Alter Markt 2, Berlin- Köpenick

05.09.2020
Umwelttheaterfestival Kulturmühle Lietzen

16.08.2020
12:00–18:00 im Natur-Park Schöneberger Südgelände (Berlin)

15.08.2020
14:00–20:00 im Natur-Park Schöneberger Südgelände (Berlin)


Gefördert in 2020 vom Amt für Weiterbildung und Kultur Tempelhof-Schöneberg und vom Amt für Weiterbildung und Kultur Treptow-Köpenick.

Gefördert in 2021 im Rahmen des Programms DRAUSSENSTADT von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa